Unterschied zwischen Anpassen und Kompromittieren

Schlüsseldifferenz - Anpassung gegen Kompromiss

Anpassungen und Kompromisse beinhalten Änderungen in unseren Plänen und Lebensweisen, um den Wünschen und Bedürfnissen anderer gerecht zu werden. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen Anpassung und Kompromiss zu kennen, um zu verstehen, wie wir diese Änderungen vornehmen sollten. Anpassungen sind oft nur vorübergehend und beinhalten kleine Änderungen, die jedoch erhebliche Veränderungen im Leben gefährden und langfristig Auswirkungen haben können. Dies ist der Hauptunterschied zwischen Einstellung und Kompromittierung. Alles in allem ist Anpassung ein notwendiger Teil des Lebens und es ist unerlässlich, friedlich und harmonisch mit anderen zu leben und zu arbeiten, während Kompromisse letztendlich unglücklich sein können.

Was bedeutet Adjust?

Passen oder anpassen bedeutet, etwas zu verändern, um etwas anderes zu tun. Das Amerikanische Erbe-Wörterbuch definiert sich als "sich so ändern, dass es sich für etwas anderes eignet oder damit übereinstimmt". Wenn wir unsere Pläne ändern, um andere unterzubringen, kann es als Anpassung bezeichnet werden. Anpassungen werden häufig gerne durchgeführt, um anderen Bedürfnissen und Wünschen Rechnung zu tragen. Anpassungen sind in der Regel auch vorübergehend.

Einige Beispiele für Anpassungen im täglichen Leben

Für eine formale Funktion geeignetes Kleidungsstück, auch wenn Sie keine formelle Kleidung mögen.

Zubereitung von Fleisch statt Fisch, wenn Ihre Gäste keinen Fisch essen.

Die Ansichten der anderen Mitglieder der Familie beim Dekorieren des Hauses berücksichtigen

Bringen Sie Ihre Kinder am Sonntag in den Zoo, auch wenn Sie zu Hause bleiben wollen

Anpassungen sind notwendig, wenn Sie leben und arbeiten wollen harmonisch mit anderen. Sie sind ein notwendiger Teil des Lebens.

->

Vegetarisches Essen vorbereiten, weil Ihre Gäste vegan sind, auch wenn Sie nicht vegan essen

Was bedeutet Kompromiss?

Kompromiss macht Änderungen, um einen Streit zu vermeiden. Kompromiss darf nicht willentlich geschehen; es kann die einzige Möglichkeit sein, einen Konflikt zu vermeiden. Kompromisse sind viel schwerwiegender und beinhalten ernstere Entscheidungen und Änderungen als Anpassungen. Es kann auch schwerwiegende Konsequenzen haben. Ständig Kompromisse zu machen, um andere Menschen glücklich zu machen, kann uns letztlich unglücklich machen und die ständige Kompromittierung kann auch dazu führen, dass wir unsere wahre Persönlichkeit, Eigenschaften und Qualitäten verlieren.

Einige Beispiele für Kompromisse

Geben Sie Ihren Job auf, weil Ihr Mann Sie nicht zur Arbeit bringen will

Ihren Ankleidungsstil nach jemandem Vorlieben ändern

Gehen Sie gegen Ihre Prinzipien und Ihre persönliche Ethik vor, weil Ihr Chef fordert es.

Geben Sie Ihren Job auf, auch wenn Sie keine Hausfrau sein wollen.

Was ist der Unterschied zwischen Anpassen und Kompromittieren?

Definition:

Passen Sie an, um etwas zu ändern, um jemanden aufzunehmen.

Kompromiss bedeutet, einen etwas niedrigeren Standard zu akzeptieren, um einen Konflikt zu vermeiden.

Konnotationen:

Adjust hat positive Konnotationen.

Kompromiss hat oft negative Konnotationen.

Schweregrad:

Anpassen ist oft weniger schwerwiegende und kleinere Änderungen als Kompromisse.

Kompromiss führt oft zu gravierenden Veränderungen im Lebensstil.

Zeit:

Anpassen bezieht sich oft auf temporäre Aktionen.

Kompromiss beinhaltet oft langfristige oder dauerhafte Maßnahmen.

Bild mit freundlicher Genehmigung: Pixabay