Differenz zwischen Kristall und Bleikristall

Kristall gegen Bleikristall

nicht bekannt. Kristall und Bleikristall werden hauptsächlich für die Herstellung von Glas verwendet. Meistens sind sich die Menschen des Unterschieds zwischen Kristall- und Bleikristallgläsern nicht bewusst. Der einzige Unterschied, den sie wissen, ist, dass einer von ihnen Blei enthält.

Kristall ist nur eine Art von Glas. Sie sind sehr empfindlich als das normale Glas. Um den Kristallen mehr Stabilität und Gewicht zu geben, wird oft Blei hinzugefügt.

Sowohl Kristall- als auch Bleikristallglas besteht aus Mangan, Soda, Quarzsand und Kalk. Andere Materialien wie Borax, Arsen und Salpeter werden hinzugefügt, um Farbe zu geben.

Betrachten wir zunächst die Kosten der beiden. Bleikristall ist teurer als die Kristalle.

Bleikristall funkelt mehr als die Kristalle. Dies liegt an der Zugabe von Bleioxid, das den Brechungsindex erhöht. Im Gegensatz zu den Kristallen sind die Bleikristalle klarer und heller.

Bleikristall wird geblasen und an der Hand geschnitten, während Kristalle maschinell hergestellt werden. Da die Bleikristalle handgefertigt sind, hat sie Brillanz und scharfe Facetten hinzugefügt. Auf der anderen Seite haben die Kristalle abgerundete Kanten.

Beim Vergleich der Gesundheitsprobleme gibt es ein Sprichwort, dass Bleikristalle nicht gut für den Körper sind, da sie Blei enthalten. Obwohl die Warnung da ist, bevorzugen Menschen Bleikristall zu Kristallen, da sie schöner sind. Ein weiterer Punkt, der manchmal angesprochen wird, ist, dass Alkohol nicht in Bleikristall-Dekantern gelagert werden sollte. Wenn Alkohol länger als drei Monate gelagert wird, besteht die Möglichkeit, dass das Blei in die Flüssigkeit eindringt.

Die ersten Kristalle wurden in Mesopotamien um 500 B C zurückverfolgt. Auf der anderen Seite wurde Bleikristall im Jahr 1674 entdeckt, nachdem ein englischer Glasmacher die Formel zur Herstellung von Kristallglas durch Ersetzen von Bleioxid gegen Kalzium geändert hatte.

Zusammenfassung

1. Sowohl Kristall- als auch Bleikristallglas besteht aus Mangan, Soda, Quarzsand und Kalk. Aber in Bleikristall wird auch Blei hinzugefügt.

2. Bleikristall ist teurer als die Kristalle.

3. Die Bleikristalle haben Brillanz und scharfe Facetten. Auf der anderen Seite haben die Kristalle abgerundete Kanten.

4. Bleikristall funkelt mehr als die Kristalle. Im Gegensatz zu den Kristallen sind die Bleikristalle klarer und heller.

5. Beim Vergleich der Gesundheitsprobleme gibt es ein Sprichwort, dass Bleikristalle nicht gut für den Körper sind, da sie Blei enthalten.

6. Die ersten Kristalle wurden um 500 B C in Mesopotamien zurückverfolgt. Auf der anderen Seite wurde Bleikristall im Jahre 1674 entdeckt.