Unterschied zwischen Insourcing und Outsourcing

Key Difference - Insourcing vs Outsourcing

Der Hauptunterschied zwischen Insourcing und Outsourcing besteht darin, dass Insourcing einer Partei innerhalb eines Unternehmens eine Aufgabe oder ein Projekt zuweist, anstatt ein externes Unternehmen einzustellen , während Outsourcing eine Aufgabe oder ein Projekt an ein Drittunternehmen zu vergeben. Dies sind zwei Optionen, die eine Organisation auswählen kann, wenn sie ein spezielles Projekt oder einen regulären Betrieb durchführen möchte. Beide Optionen haben ihre eigenen Vor- und Nachteile, daher sollten Unternehmen beide Optionen sorgfältig prüfen, bevor sie eine Entscheidung treffen.

INHALT
1. Übersicht und Tastendifferenz
2. Was ist Insourcing
3? Was ist Outsourcing
4. Seite an Seite Vergleich - Insourcing vs Outsourcing
5. Zusammenfassung

Was ist Insourcing?

Insourcing bezeichnet das Zuweisen einer Aufgabe oder eines Projekts zu einer Partei innerhalb der Firma, anstatt eine externe Firma einzustellen.

E. G. ADF Company möchte ein neues System zur Erfassung von Mitarbeiterdetails entwerfen. ADF verfügt über eine eigene IT-Abteilung mit 15 Mitarbeitern, der ADF dieses neue Projekt zuweist.

Die Entscheidung, ob eine Aufgabe oder ein Projekt abgeschlossen werden soll, hängt von der Verfügbarkeit geeigneter Fähigkeiten innerhalb der Organisation ab. Wenn das neue System in dem obigen Beispiel sehr kompliziert ist und ADF glaubt, dass das IT-Personal nicht über die notwendigen Fähigkeiten verfügt, um das neue System aufzubauen, wird das Insourcing nicht erfolgreich sein.

Vorteile von Insourcing

Insourcing ist ideal für Unternehmen, die die Kontrolle über die Aufgabe oder das Projekt behalten wollen. Die Mitarbeiter im Unternehmen werden die Arbeit abwickeln, so dass es bequem ist, eine ausreichende Kontrolle zu behalten. Darüber hinaus hat Insourcing die folgenden Vorteile.

  • Die Mitarbeiter sind mit der Funktionsweise des Unternehmens vertraut, also was in Abhängigkeit von den Unternehmenszielen erwartet wird.
  • Die Kosten können seit der Nutzung vorhandener Ressourcen niedriger sein.

Was ist Outsourcing?

Outsourcing bezieht sich auf die Ausübung einer Aufgabe oder eines Projekts an ein Drittunternehmen. Outsourcing kann in vielen Branchen als allgemeiner Trend angesehen werden. Viele Unternehmen lagern Spezialfirmen wie HR, Lohnbuchhaltung und Buchhaltung aus. Manchmal lagern Unternehmen Operationen an Unternehmen außerhalb des Landes aus; was als "Offshoring" bezeichnet wird.

E. G. GHF Company beschließt, ihre HR-Funktion an ein unabhängiges HR-Unternehmen auszulagern, da es glaubt, dass es billiger sein kann, als eine eigene HR-Abteilung zu behalten.

Vorteile des Outsourcings

Der Hauptvorteil des Outsourcings besteht in der Fähigkeit, sich auf die Kernaktivitäten des Unternehmens zu konzentrieren, indem die Nicht-Kernaktivitäten ausgelagert werden. Darüber hinaus werden Kosteneinsparungen häufig bei Auslagerungen erzielt, da das Outsourcing-Unternehmen (Drittunternehmen) Skaleneffekte erzielen kann, die in Form von Kosteneinsparungen an das Unternehmen weitergegeben werden. Die Gründe für Outsourcing-Unternehmen sind neben der Einsparung von Gemeinkosten und Arbeitskosten auch eine höhere Effizienz und eine höhere Produktivität.

Mit dem Dritten wird eine Dienstleistungsvereinbarung (Service Level Agreement, SLA) abgeschlossen, in der die Art der zu erledigenden Aufgabe oder des Projekts sowie das erwartete Qualitätsniveau und andere Standards angegeben sind. Obwohl es viele Vorteile des Outsourcings gibt, besteht bei diesem Vertragstyp das Risiko, dass vertrauliche Informationen des Unternehmens durch das Drittunternehmen erworben werden können. Darüber hinaus wird nicht garantiert, dass die zu erwartenden Qualitätsstandards erfüllt werden oder ob die Outsourcing-Alternative kosteneffektiv ist, da das Unternehmen die Kontrolle über die Aufgabe oder das Projekt begrenzt hat.

Abbildung 01: Outsourcing an ein Unternehmen außerhalb des Wohnsitzlandes wird als Offshoring bezeichnet

Was ist der Unterschied zwischen Insourcing und Outsourcing?

Insourcing vs Outsourcing

Insourcing teilt einer Partei innerhalb der Firma eine Aufgabe oder ein Projekt zu, anstatt eine Fremdfirma einzustellen. Outsourcing bezieht sich auf die Ausübung einer Aufgabe oder eines Projekts an ein Drittunternehmen.
Hauptvorteil
Die Kontrolle über das Projekt oder die Aufgabe kann vom Unternehmen beim Insourcing aufrechterhalten werden. Konnte sich auf die Kernaktivitäten des Unternehmens konzentrieren, indem die nicht zum Kerngeschäft gehörenden Aktivitäten beschafft werden.
Vertraulichkeit
Mit einer Insourcing-Option sind sensible Unternehmensinformationen nicht gefährdet. Vertraulichkeits- und Sicherheitsprobleme können durch Outsourcing-Vereinbarungen entstehen.
Kosten
Die Kosten können niedriger sein, wenn vorhandene Ressourcen verwendet werden. Kosteneinsparungen werden oft aufgrund von Skaleneffekten erzielt.

Zusammenfassung - Insourcing vs Outsourcing

Der Hauptunterschied zwischen Insourcing und Outsourcing hängt davon ab, ob der Betrieb von den Mitarbeitern in der Organisation (Insourcing) oder von einem Drittunternehmen (Outsourcing) durchgeführt wird. Die Entscheidung, ob ein Projekt oder eine Aufgabe ausgelagert oder ausgelagert werden soll, hängt von seiner Art und dem beabsichtigten Ergebnis ab; Outsourcing ist eine Aktivität, die in letzter Zeit viel Popularität erlangt hat. Darüber hinaus kann es kosteneffektiv sein, auszulagern oder zu versorgen, und dies hängt von der jeweiligen Situation ab.

Referenzen:
1. Insourcing. "Investopedia. N. p. , 29. September 2010. Web. 17. Apr. 2017.
2. "Was ist Outsourcing? - Definition von WhatIs. com. "SearchCIO. N. p. , n. d. Web. 17. April 2017.
3. Amy. "Insourcing versus Outsourcing: Welche für mein Geschäft zu wählen? "E-Motive: Neueste E-Commerce-News, Verkaufstipps, Statistiken und mehr.N. p. , 05. August 2015. Web. 17 Apr. 2017.

Bild mit freundlicher Genehmigung:
1. "1345109" (Public Domain) über Pixabay