Unterschied zwischen Selbstachtung und Selbstvertrauen

Selbstachtung und Selbstvertrauen

Selbstvertrauen und Selbstachtung sind zwei Wörter, die oft miteinander verwechselt werden. Die meiste Zeit verwenden Psychologen und Berater diese Wörter, während sie Menschen behandeln, die zu ihnen kommen, mit Beschwerden über Schwierigkeiten bei der Anpassung an andere in der Gesellschaft. Es gibt ein anderes Konzept der Selbstwirksamkeit, das mit den Konzepten von Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl verbunden ist. Dieser Artikel versucht, die Merkmale von beiden hervorzuheben, damit Leser zwischen Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen unterscheiden können.

Selbstachtung

Was ist die Wahrnehmung, die Sie an sich als Individuum haben? Die Gesamtbewertung von sich selbst, ob positiv oder negativ, wird im psychologischen Sprachgebrauch als Selbstwertgefühl bezeichnet. Wenn Sie ein Schriftsteller sind und glauben, dass Sie ein guter Schriftsteller sind, haben Sie offensichtlich ein hohes Selbstwertgefühl. Auf der anderen Seite entwickelt ein Schüler in einer Klasse, der in Prüfungen immer wieder schlechte Noten erhält, ein schlechtes oder geringes Selbstwertgefühl über seine Fähigkeiten in Studien, die im Laufe der Zeit verstärkt werden, wenn er von seinen Lehrern und Kommilitonen getadelt und gescholten wird. Das Selbstwertgefühl hat oft Wunder gewirkt, die Einzelpersonen helfen, wunderbare Taten zu vollbringen.

Selbstvertrauen

Wenn Sie ein Hochspringer sind und wissen, dass Sie unter allen Bedingungen über eine bestimmte Höhe springen können, entwickeln Sie Vertrauen in Ihre Fähigkeit als Springer, die sich auch in Ihrer Leistung widerspiegelt . Ein hohes Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten trägt dazu bei, hohe Verantwortung zu übernehmen. Selbstvertrauen ist jedoch die Summe des Vertrauens in die eigenen Fähigkeiten und nicht unbedingt in einer bestimmten Aufgabe. Ein hohes Selbstbewusstsein kommt manchmal zu Hilfe von Einzelpersonen, da sie trotz begrenzter Fähigkeiten Aufgaben erledigen können.

Aus den obigen Definitionen oder Beschreibungen scheint es, dass Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl nahe Synonyme sind. Es ist jedoch nicht so, obwohl beide eng miteinander verbunden sind.

Was ist der Unterschied zwischen Selbstachtung und Selbstvertrauen?

• Selbstachtung ist deine Analyse von dir, deinem eigenen Wert nach dir. Es ist innerlich, und niemand erfährt davon. Auf der anderen Seite ist das Selbstvertrauen, was die Welt in Ihrer Prahlerei und Manierismen sieht. Es verändert sogar Ihren Stil und Ihre Persönlichkeit.

• Wenn ein Kind in dieser Welt ankommt, hat das Kind nur begrenzte oder keine Fähigkeiten. Es ist, wenn sich ein Kind zu einem Erwachsenen entwickelt, dass er ein Gefühl für eigene Einschätzung oder Bewertung hat, was als Selbstwertgefühl bekannt ist. Auf der anderen Seite ist Selbstvertrauen der Glaube an die eigenen Fähigkeiten.

• Es gibt Fälle von Prominenten, die sehr selbstbewusst zu sein scheinen, aber ein niedriges Selbstwertgefühl haben, was zu Selbstmorden und Depressionen führt.

• Ein hohes Selbstwertgefühl hilft, das Selbstvertrauen zu verbessern.