Unterschiede zwischen Varchar und Nvarchar

Varchar vs Nvarchar

Varchar ist ein Kurzname für Variable Character Field. Die Zeichen repräsentieren Daten von unbestimmter Länge. Varchar ist in Wirklichkeit ein Datenspaltentyp, der in Datenbankverwaltungssystemen gefunden wird. Die Feldgröße von Varchar-Spalten kann variieren, abhängig von der Datenbank, die in Betracht gezogen wird.

In Oracle 9i hat das Feld eine maximale Grenze von 4000 Zeichen. MySQL hat ein Datenlimit von 65, 535 für eine Zeile und der Microsoft SQL Server 2005 kommt mit einem Feldlimit von 8000. Diese Zahl kann im Microsoft SQL-Server höher liegen, wenn Varchar (max) verwendet wird und auf 2 Gigabyte ansteigt. Nvarchar hingegen ist eine Spalte, in der beliebig lange Unicode-Daten gespeichert werden können. Die Codepage, die Nvarchar einhalten muss, ist eine 8-Bit-Codierung. Die maximale Größe für Varchar beträgt 8000, während die maximale Größe für NVarchar 4000 beträgt. Dies bedeutet, dass eine einzelne Spalte von Varchar maximal 8000 Zeichen lang sein kann und eine einzelne Spalte von Nvarchar maximal 4000 Zeichen lang sein kann. Das Überschreiten der Spaltenwerte wird zu einem großen Problem und kann sogar zu schwerwiegenden Problemen führen, da Zeilen nicht mehrere Seiten umfassen können, mit Ausnahme von SQL Server 2005, und die Einschränkung muss eingehalten werden oder Fehler oder Kürzungen ergeben ...

Einer der Hauptunterschiede zwischen Varchar und Nvarchar ist die Verwendung von weniger Speicherplatz in Varchar. Dies liegt daran, dass Nvarchar Unicode verwendet, das aufgrund des mühsamen Codierens der Details mehr Speicherplatz benötigt. Für jedes gespeicherte Zeichen benötigt Unicode zwei Datenbytes. Dies kann dazu führen, dass der Datenwert im Vergleich zu den von Varchar verwendeten Nicht-Unicode-Daten höher aussieht. Varchar benötigt dagegen nur ein Byte Daten für jedes gespeicherte Zeichen. Was noch wichtiger ist, obwohl die Verwendung von Unicode mehr Platz beansprucht, löst es Probleme, die bei Codepage-Inkompatibilitäten auftreten, die manuell zu lösen sind.

Daher kann das Space-Feature bevorzugt übersehen werden, da Unicode die auftretenden Inkompatibilitäten schneller beheben kann. Außerdem sind die Kosten für Disketten und Speicher auch recht erschwinglich geworden, wodurch sichergestellt wird, dass die Spacefunktion oft übersehen wird, während die längere Zeit, die zur Lösung auftretender Probleme mit Varchar benötigt wird, nicht so einfach abgetan werden kann.

Alle Entwicklungsplattformen verwenden intern moderne Betriebssysteme, so dass Unicode ausgeführt werden kann. Dies bedeutet, dass Nvarchar häufiger als Varchar verwendet wird. Kodierungskonvertierungen werden vermieden, wodurch die Zeit zum Lesen und Schreiben in die Datenbank reduziert wird. Dies reduziert auch Fehler erheblich, da die Wiederherstellung von Konvertierungsfehlern, die auftreten, zu einem einfachen Problem wird.