Karyotyp und Stammbaumanalyse - "Unterscheiden sie sich? "

Genetik ist ein Zweig der Wissenschaft, die befasst sich befasst mit der Anordnung, Expression und Interaktion von Genen auf Chromosomen, die sich als spezifische morphologische Eigenschaft in lebenden Organismen widerspiegelt. Im Bereich der Genetik; Die Kariotypanalyse und die Stammbaumanalyse liefern wichtige klinische und physiologische Informationen bezüglich der Wahrscheinlichkeit des Auftretens einer bestimmten Fehlfunktion und helfen bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten. Karyotyp bezieht sich auf das Studium der Chromosomenzahl und des Auftretens von Chromosomen, die im Zellkern vorhanden sind. Ferner wird der vollständige Chromosomensatz in einer Art oder einem bestimmten Organismus auch als Karyotyp bezeichnet. Ein Karyotyp wird in einem Standardformat als Karyogramm oder Idiogramm in Bezug auf die Paarung von homologen oder nicht-homologen Chromosomen, Anordnung von Chromosomen nach Größe und Bereitstellung von Information der Position von Centromer durch bildhafte (foto-mikrographische) Darstellungen dargestellt.

Karyotyping ist nützlich für das Studium der Zellbiologie und Genetik und die Ergebnisse werden für die Interpretation von evolutionären Trends verwendet. Es ist auch wichtig, Chromosomenaberrationen (Anomalien in Anzahl und Form der Chromosomen), zelluläre Funktionen und taxonomische Beziehungen zu untersuchen. Der Karyotyp kann den Unterschied in der absoluten und relativen Größe von Chromosomen in einer einzelnen oder nahe verwandten Art, Position der Zentromere und Satelliten, Unterschiede im Grad und der Verteilung von Heterechromatin- und Euchromatin-Regionen in einzelnen Chromosomen anzeigen. Der Karyotyp unterscheidet sich zwischen Geschlechtern, Keimbahnzellen und somatischen Zellen sowie zwischen Angehörigen derselben Population.

Stammbaumanalyse ist eine visuelle Darstellung eines bestimmten Merkmals unter Mitgliedern (Nachkommen) der gleichen Familie. Eine solche Analyse wird normalerweise für drei oder mehr Generationen durchgeführt. Die Kreuze zwischen männlich und weiblich (Ehe) werden durch Linien dargestellt und das männliche Geschlecht wird als eine Box dargestellt, während Frauen als Kreise dargestellt werden. Das Vorhandensein eines bestimmten Merkmals in einem jeweiligen Individuum ist schwarz dargestellt. Die Analyse wird verwendet, um den Vererbungsmodus eines bestimmten Merkmals zu bestimmen. Dies bedeutet, dass das Merkmal als dominant, rezessiv klassifiziert werden kann und auch extrapoliert werden kann, ob ein solches dominantes oder rezessives Merkmal auf den Geschlechtschromosomen (Allosomen) oder somatischen Chromosomen (Autosomen) liegt. Auf dieser Grundlage kann das Merkmal als autosomal-dominant oder autosomal-rezessiv und geschlechtsgebunden dominant oder geschlechtsgebunden rezessiv klassifiziert werden. Die Grundlage der Stammbaumanalyse hängt von den Mendelschen Gesetzen der unabhängigen Sortierung und des Segregationsgesetzes ab.Stammbaum-Analyse ist sehr nützlich, um eine Eigenschaft in der nachfolgenden Generation durch Wahrscheinlichkeitstests vorherzusagen. Dies hilft, Situationen wie Hämophilie oder Farbenblindheit bereits im Voraus zu erkennen, noch bevor die Generation auftaucht.

Ein Vergleich der Karyotype und Stammbaum Analyse wird wie folgt beschrieben:

Features Karyotyp Stammbaum Analyse
Dargestellt Foto mikrographischen Details der Chromosomen, in Bezug auf Anzahl, Größe und detaillierte Position von Satelliten und Zentromeren Visuelle Darstellung von Beziehungen und Merkmalsausprägungen in Generationen einer Familie
Visuelle Darstellungen Nach der realen Morphologie der Chromosomen Formen, Größen und Linien sind vertreten, um Geschlecht und Ehe und Nachkommen zu bezeichnen
Schematische Analyse Nein Ja
Studie von Chromosomen Merkmale oder Charakter
Prinzip Basierend auf Bilddarstellungen und sind nicht basierend auf Vererbungsgesetzen Basierend auf Mendelschen Vererbungsgesetzen
Spekulationen Keine SpekulationenAktual- und Echtzeitanalyse Spekulationen und basieren sowohl auf Vererbungsgesetzen als auch auf Wahrscheinlichkeitsrechnung
Bereitstellung von Details zu Makrosatelliten oder Mikrosatelliten Ja Nie
Krankheitsprognosen in nachfolgenden Genen Rationen Nein Ja
Untersuchung von Genen Nein Ja
Chromosomenaberrationen Kann aufgedeckt werden Kann nicht aufgedeckt werden
Klassifizierung durch Autosome oder Allosome > Nicht möglich immer möglich Analyse genetischer Erkrankungen
nein ja Bereitstellung von Informationen über zelluläre Dysfunktion
Ja, aus dem Studium der Chromosomenmorphologie Nein, weil es so ist zeigt keine zellulären Details. Bild