Unterschiede zwischen Leptonen und Quarks

Es gibt nicht viele unter uns, die wissen würden, was Leptonen oder Quark ist, geschweige denn die Lage, sie zu unterscheiden! Für diejenigen, die etwas mit Physik zu tun haben, insbesondere mit Teilchenphysik, können sie vielleicht erkennen, was wir als Leptonen oder Quarks bezeichnen.

Während die Forschung in verschiedenen Schülern weitergeht, wird mit Hilfe der neuesten Technologie und unglaublicher Software-Hilfe jeden Tag etwas Neues entdeckt oder erfunden. Das Gleiche gilt für die Physik. Wissenschaftler oder Physiker, um genau zu sein, entdecken immer neue Phänomene, Prozesse und Teilchen. Ein solches Physik-Thema, das in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, ist das Studium von kleineren und noch kleineren Teilchen. Wissenschaftler versuchen, zur Basis von etwas zu kommen; wenn etwas existiert, was macht es dann? Woraus besteht es? Dies führt dazu, dass kleinere und noch kleinere Teilchen entdeckt werden. Es gibt jedoch eine Grenze für das Auffinden der Wurzeln eines bestimmten Partikels; es kommt ein Punkt, an dem das grundlegendste Teilchen entdeckt wurde, das die Einheiten fast aller Strukturen sind; und sie sind Leptonen und Quarks. Die beiden sind die fundamentalen Teilchen jeder Struktur, haben aber einige erhebliche Unterschiede.

Leptonen enthalten Teilchen wie Myonen und Elektronen. Insgesamt gibt es 6 Leptonen und jedes dieser Leptonen hat sein einzigartiges Anti-Lepton-Gegenstück. Für jedes von Myon, Elektron und Taon (drei verschiedene Arten von Leptonen) ist ein entsprechendes Neutrino (ein anderer Lepton-Typ) damit assoziiert. Leptonen sind normalerweise nicht an einer starken Wechselwirkung beteiligt und sind nicht einmal im Zellkern vorhanden. Wie für Quarks gibt es auch 6 von ihnen, die gruppiert sind, um 3 Paare (nämlich oben und unten, oben und unten und bezaubert und seltsam). Die meisten von euch haben vielleicht die Worte Protonen und Neutronen gehört, die zusammen als Hadronen bekannt sind. Quarks sind die fundamentalen Einheiten von Protonen, Neutronen und anderen Teilchen, die früher als die grundlegendsten fundamentalen Teilchen angesehen wurden. Was den Quarks eigen ist, ist die Tatsache, dass die Größe ihrer Ladung nur ein Bruchteil der Ladung eines Elektrons ist. Im Gegensatz zu Leptonen befinden sich Quarks im Kern und können an Wechselwirkungen teilnehmen.

Der Unterschied der Ladung ist wichtig; Leptonen, die manchmal Gruppen in zwei Gruppen sind, nämlich Leptonen und Lepton-Neutrino, haben Ladungen von -1 bzw. 0. Quarks haben jedoch Ladungen, die entweder -1/3 (für unten, unten und seltsam) oder +2/3 (für oben, Charme und oben) sind. Kurz gesagt, Leptonen haben ganzzahlige Ladungen, während Quarks gebrochene Ladungen haben.

Weiter können Leptonen frei existieren, Quarks aber nicht.Aufgrund einer fundamentalen Kraft, die als "starke Kraft" bekannt ist, wird ein Quark niemals frei in der Natur existieren. Diese Kraft hält die Quarks zueinander oder zum Kern hin angezogen und nimmt zu, je mehr sich diese Quarks voneinander entfernen. Dies erklärt die Tatsache, dass es nahezu unmöglich ist, ein freies Quark nachzuweisen. Von den vier Arten von Kräften sind Quarks unter der starken Kraft, der schwachen Kraft (die für den radioaktiven Zerfall verantwortliche Kraft), der elektromagnetischen Kraft (aus der die Atome zusammenhalten) und der Gravitationskraft (die normalerweise auf jedes Objekt wirkt) Energie oder Masse im Universum). Leptonen dagegen sind unter all diesen letzten 3 Kräften, aber aufgrund der Abwesenheit der stärksten Kraft zwischen ihnen können Leptonen frei existieren. Aufgrund der Tatsache, dass die starke Kraft eine sehr kurze Reichweite hat, während die verbleibenden drei Kräfte über größere Entfernungen wirken können, stehen Leptonen nicht unter der starken Kraft.

Zusammenfassung der Unterschiede in den Punkten

  1. Sowohl Leptonen als auch Quarks sind fundamentale Einheiten aller Strukturen; Leptonen umfassen Protonen, Neutronen, Myonen, Elektronen usw., Quarks umfassen oben, unten, oben, unten, fremd und charme
  2. Leptonen können im Kern vorhanden sein (z. B. Neutronen und Protonen, die zusammen Nukleonen genannt werden), sind es aber im Allgemeinen nicht gesehen zu sein dort zu sein; Quarks existieren im Kern
  3. Leptonen nehmen nicht an starker Wechselwirkung teil; Quarks nehmen an Wechselwirkungen teil
  4. Leptonen haben ganzzahlige Ladungen, während Quarks Bruchladungen haben
  5. Leptonen können frei existieren; Quarks können nicht
  6. sowohl unter schwachen, gravitativen und elektromagnetischen Kräften; nur Quarks unter starker Kraft